zum Inhalt springen

Die KölnerKinderUniversität - von und für Dozent*innen

Dr. Steffen Roth, Institut für Wirtschaftspolitik mit einer Schulklasse zur Vorlesung: "Süß oder sauer?[...]"

„Ich weiß, die Kinderuni ist die beste Uni auf der Welt“
(Elisabeth, 9 Jahre, Besucherin der Wiener
Kinderuni
)

Die KölnerKinderUniversität hat den Anspruch, Kindern im Alter von 8 bis 12 Jahren die Vielfalt von Wissenschaft und Forschung zu verdeutlichen. Daher bietet sie ausdrücklich und sehr bewusst in ihren Vorlesungen und Workshops ein Themenspektrum an, das über die Begrenzung auf einen Fachbereich hinausgeht. Damit erhält die KinderUniversität ein Profil, das sie von anderen  Veranstaltungen mit wissenschaftlichem Bezug in Köln und Umgebung unterscheidet. Werden Projekte durchgeführt, so werden dort Sachverhalte aus der Perspektive verschiedener Disziplinen betrachtet, um Kindern erste Einblicke in interdisziplinäres Denken zu ermöglichen. Ausgangspunkt sind häufig Elemente, die in der Lebenswelt der Kinder von Bedeutung sind, aber jetzt in anderen, größeren Zusammenhängen betrachtet werden. So werden neue Denkräume eröffnet. Die Fokussierung der kindlichen Lernfelder auf schulische Fächer und populärwissenschaftliche Themen wird durchbrochen. In der KinderUni haben alle Fachbereiche und Fächer der Universität die Möglichkeit, ihre Perspektiven in kindliche Lebenswelten einzubringen und zielgruppenorientierte Wissenschaftskommunikation zu praktizieren. Der Fokus der KölnerKinderUniversität liegt damit in der Gesamtheit weniger auf der Vermittlung konkreten Wissens, als auf dem Ausprobieren anderer Sichtweisen.

Wenn die neunjährige Besucherin der Wiener Kinderuni sagt: „Ich weiß, die Kinderuni ist die beste Uni auf der Welt“, so drückt sie darin etwas aus, was vermutlich nur die Kinderuni auszeichnet: Universität zu sein und doch eben noch nicht. Der Universität begegnen die sogenannten Kinder-Studis in der Regel neugierig und zweckfrei interessiert, aber auch kritisch, und manchmal zeigen sie das sehr deutlich. Wissenschaftler sind in den Augen der Kinder Forscher und haben damit schon einen großen Bonus an Bewunderung. Die Dozent*innen können ohne Sach- und Prüfungszwänge das lehren, was ihnen Spaß macht, und versuchen, das eigene Interesse an ihren Fächern mit den noch begeisterungsfähigen Kindern zu teilen. Wenn die KinderUni zur besten Universität gehört, so weil engagierte Dozent*innen interessierten Studis begegnen können. Die bei der Vermittlung der eigenen Themen entwickelte Kreativität und das Vergnügen in der Kommunikation mit den Kindern stellt deutlich erkennbar für alle Beteiligten eine Bereicherung dar.

Die nächste KölnerKinderUniversität findet statt vom 6. März bis zum 7. April 2017 – und hofft wieder auf viele Veranstaltungen aus allen Fakultäten.

Wenn Sie gerne als Dozent*in tätig werden möchten, finden Sie hier weitere Informationen.