zum Inhalt springen

Programm für Offene Ganztagsschulen 2019

Für folgende Veranstaltungen können nunmehr die Anmeldungen erfolgen:

(Das dazugehörige Anmeldeformular und das Programm im PDF-Format finden Sie rechts auf dieser Seite.)

 

Wichtig!: Dieser Workshop ist kurzfristig dazugekommen und ist deshalb nicht im OGS-Flyer zu finden! Trotzdem kann man sich mit dem Anmeldeformular für den Workshop  anmelden.

Wann?

Mo, 18.03.2019 - 14:00-15:30 Uhr

Was?

Workshop: „Der verschwundene … Geist - und die drei Religionen“

Dozent*in:

Annika Krahn, Evangelisch-Theologisches Institut;

Dr. Thomas Pulm, Martin-Buber-Institut für Judaistik;

Dr. Recha Allgaier-Honal, Martin-Buber-Institut für Judaistik

Wo?

Raum wird in Kürze bekannt gegeben

Für wen?

4. Klasse, max. 15 Teilnehmer

Beschreibung:

DER VERSCHWUNDENDENE ...GEIST - UND DIE DREI RELIGIONEN

Wir leben mit vielen, verschiedenen Menschen in Köln zusammen - darunter Muslime, Juden und
Christen.
Möchtest Du etwas über die verschiedenen Religionen lernen und gleichzeitig einen spannenden Kriminalfall lösen? Dann mach bei unserem Workshop mit! Knifflige Rätsel, die alle etwas mit diesen drei Religionen zu tun haben, warten auf Dich. Alle Deine Sinne und Dein Verstand werden bei den
Aufgaben gefordert…

 

Veranstaltungen aus dem Flyer:

Wann?

Mo, 11.03.2019 - 14:30 bis 15:15 Uhr

Was?

Vorlesung: "Früher war alles schlechter!"

Dozent*in:

Dr. Steffen J. Roth, Institut für Wirtschaftspolitik

Wo?

Hörsaal XIa, Hauptgebäude der Universität zu Köln, Albertus-Magnus-Platz, 50931 Köln

Für wen?

3.+ 4. Klasse, max. 50 Teilnehmer

Beschreibung:

Häufig scheint es so, als gelinge es den Menschen trotz aller Entdeckungen überhaupt nicht, die Welt zu verbessern. Es gibt so viele Menschen, die Hunger leiden, bei Krankheiten keine ausreichende medizinische Versorgung bekommen, nicht zur Schule gehen können, in Kriegen sterben und so weiter. Ständig hören und sehen wir Nachrichten von Menschen, deren Leben durch Erdbeben, Überschwemmungen, Wirbelstürme, Verbrechen, Unfälle und vieles mehr bedroht wird. Hört man älteren Erwachsenen zu, scheint es sogar so, als sei früher alles besser gewesen. Aber stimmt das wirklich? Wenn man sich nicht auf Gefühle und persönliche Erinnerungen der Älteren verlässt, sondern als Wissenschaftler genauer hinsieht, stellt man Verblüffendes fest: In vielen Fällen war es früher nicht besser, sondern viel schlechter! Wir wollen uns ein paar ganz wundervolle Entwicklungen ansehen. Weil es einfach Mut macht, für eine bessere Welt zu kämpfen, wenn man auch Erfolge sieht.


 

Wann?

Mi, 13.03.2019 - 13:30 bis 16:30 Uhr

Was?

Workshop: "Meinungsumfrage selbst gemacht! Wir befragen Studierende"

Dozent*in:

Franz Bauske, KölnerKinderUniversität

Wo?

Raum 210, WiSo-Gebäude, Universitätsstr. 24, 50931 Köln

Für wen?

3.+ 4. Klasse, max. 30 Teilnehmer

Beschreibung:

Wir wollen eine Untersuchung durchführen, genau wie die Wissenschaftler es auch tun.

Wie machen wir das? Wir werden uns einen Fragebogen nehmen, den ich, der Dozent, vorher erstellt hat. Ihr werdet dann auf dem Gelände der Universität Studierende ansprechen und sie anhand des Fragebogens interviewen. Danach geben wir die erfragten Daten in den Computer im Computerraum ein und werten sie mit einem Spezialprogramm selber aus.


 

Wann?

Fr, 15.03.2019, 14:00 bis 16:30 Uhr

Was?

Workshop: „Wie kommt das Wasser in den Hahn?“

Dozent*in:

Dunkel, Veronika Dunkel, Wasserschule Köln

Wo?

Wasserwerk Westhoven, Porzer Ringstraße 1, 51149 Köln

Für wen?

3.+ 4. Klasse, max. 30 Teilnehmer

Beschreibung:

Woher kommt das Kölner Wasser? Wie wird Grundwasser zu Trinkwasser und wie kommt es in den Wasserhahn? Diesen und vielen anderen Fragen rund um unser kostbarstes Lebensmittel gehen wir im Wasserwerk in Westhoven auf den Grund. Dabei stehen praktische und anschauliche Experimente, eine Besichtigung der Wasseraufbereitungsanlage und ein Ipad-Quiz auf dem interaktiven Lehrpfad auf dem Programm. So werden Prinzipien und Methoden der Wassergewinnung und –aufbereitung spielerisch deutlich.


 

Wann?

Do, 21.03.2019 - 14:00 bis 14:45 Uhr

Was?

Vorlesung: "Gesund im Mund"

Dozent*in:

Dr. Isabelle Graf, Zahnklinik/ Abteilung für Kieferorthopädie;

Dr. Karolin Höfer, Zahnklinik/ Abteilung für Zahnerhaltung/ Kinder- und Jugendzahnmedizin

Wo?

Großer Hörsaal der Zahnklinik (1.OG), Kerpener Str. 32, 50931 Köln

Für wen?

3.+ 4. Klasse, max. 100 Teilnehmer

Beschreibung:

Was bedeutet es, gesund im Mund zu sein? Wie viele Zähne hat der Mensch eigentlich und was ist so schlimm an einem schiefen Zahn?

Im Rahmen dieser Vorlesung klären wir Fragen rund um die Themen Mundgesundheit und -krankheit. Es gibt nämlich viele unterschiedliche „Krankheiten“ im Mund. Von Karies bis hin zu Zahnfleischentzündungen und auch Zahn- und Kieferfehlstellungen gehören dazu. Uns ist wichtig, dass ihr wisst, wie man damit umgeht und was man dagegen machen kann am besten noch bevor diese Krankheiten entstehen! Wir werden gemeinsam ein Quiz und ein Experiment zu Ernährung und Zahnpflege durchführen.
Viel Spaß dabei - wir freuen uns schon auf Euch!


 

Wann?

Do, 28.03.2019 - 14:00 bis 15:30 Uhr

Was?

Workshop: "Notfallversorgung und Wiederbelebung - gar nicht so schwer"

Dozent*in:

Dr. Christoph Stosch;  Sabine Bornemann, KISS - Kölner Interprofessionelles Skills Lab & Simulationszentrum;

Dr. UweTrieschmann, Anästhesie;

PD Dr. André Oberthür, Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin;

PD Dr. Frank Eifinger, Pädiatrie/ Krankenhaus Porz

Wo?

Seminarraum 6, Skills Lab im KISS - Kölner Interprofessionelles Skills Lab & Simulationszentrum, Uniklinik Gebäude 65, Joseph-Stelzmann-Str. 9a, 50931 Köln

Für wen?

3.+ 4. Klasse, max. 21 Teilnehmer

Beschreibung:

Wie lernt eigentlich der Medizinstudent einen Verband anzulegen und was muss er tun, wenn er als Arzt zu einem Notfall gerufen wird? Er trainiert es und das natürlich erst einmal an Modellen oder in Übungen. Und das könnt ihr in diesem Workshop auch, im so genannten „Skills Lab“. Das ist ein Labor, in dem Studenten anhand von Modellen Dinge aus der Praxis üben. Ärzte der Uniklinik werden euch die Modelle erklären, so dass ihr selber üben könnt, was der Arzt in Notfallsituationen dann an Menschen tun muss.


 

KölnerKinderUniversität 2018 für Gruppen aus Offenen Ganztagsschulen und anderen Einrichtungen für Kinder

 

Die KölnerKinderUni

Die KölnerKinderUni ist ein Kooperationsprojekt von Hochschulen und Wissenschaftseinrichtungen der Kölner Wissenschaftsrunde. Sie möchte Kindern im Alter von 8 bis 12 Jahren (von der 3. bis zur 6. Klasse), altersgerechte Einblicke in Forschung und Wissenschaft und ihre häufig auch alltäglichen Anwendungsmöglichkeiten und Bezüge bieten.

Die KölnerKinderUni für Offene Ganztagsschulen

Die Universität zu Köln, als eine der beteiligten Einrichtungen, bietet Vorlesungen und Workshops aus allen ihren 6 Fakultäten an, d.h. sie hat ein großes Angebot aus vielen verschieden Wissenschaftsbereichen. Ein Teil dieses Angebots richtet sich insbesondere an Gruppen aus Offenen Ganztagsschulen und anderen Betreuungseinrichtungen für Kinder und ist zeitlich auf die Bedürfnisse dieser Gruppen abgestimmt. Alle Angebote sind kostenlos.

Anmeldung

Die verbindliche Anmeldung erfolgt über das Anmeldeformular. Bitte beachten Sie, dass Raumkapazitäten ggf. eine Begrenzung der Teilnehmerzahlen notwendig machen.

Programm

Das Programm 2019 für OGS-Veranstaltungen gibt es hier zum Download.
Schicken Sie uns eine E-Mail, wenn Sie Interesse an Veranstaltungen der KölnerKinderUniversität haben und das Programm gerne per Post zugeschickt bekommen würden.

Anfahrt und Fahrtkostenzuschuss

Die Veranstaltungen finden auf dem Campus der Universität statt. Unter www.kinderuni.uni-koeln.de gibt es zu jedem Veranstaltungsort einen Lageplan. Die Räume sind für Rollstuhlfahrer bislang zum Teil noch eingeschränkt erreichbar, nach Rücksprache kann ggf. eine persönliche Hilfeleistung angeboten werden. Je nach Veranstaltungsort ist die Universität mit den Straßenbahnlinien 1, 7, 9 und 18 sowie den Buslinien 130, 136 und 146 erreichbar.

Durch Unterstützung aus dem Ford Fund ist es der KölnerKinderUniversität in 2019 möglich, einen Fahrtkostenzuschuss zu gewähren. Die (begrenzten) Mittel sollen im Sinne der Verbesserung von Bildungsgerechtigkeit und Schaffung von Zugängen zur Universität verwendet werden. Wenn für Ihre Gruppe einen finanzielle Unterstützung zu den Fahrtkosten notwendig ist, um zur Universität zu kommen, können Sie beim Team der KölnerKinderUniversität einen Fahrtkostenzuschuss beantragen. Achtung: Der Shuttle-Service kann leider nicht mehr angeboten werden.

Weitere Informationen

Alle gedruckten Informationen können kostenlos bei der KölnerKinderUniversität angefordert werden.

Kontakt

Astrid Costard, Sarah Cersovsky, Phillippe Scholten, Anna Niederau, Angelika Klassen
KölnerKinderUniversität
Universität zu Köln
Albertus-Magnus-Platz, 50923 Köln
Telefon: 0221-470 2972 o. 6298; Fax: 0221-470 5934
kinderuni(at)uni-koeln.de, www.kinderuni.uni-koeln.de